Erstausstrahlung: Jeder zweite Sonntag von 10 bis 12 Uhr
Wdh.: Darauf folgender Dienstag ab 19 Uhr.

Alexander BallyZusammen mit dem Pfaffenhofener Buchautor Alexander Bàlly präsentieren wir auf Radio Ilmwelle alle zwei Wochen am Freitag Buchtipps. Hier wollen wir auf Bücher hinweisen die man eher übersieht. Lokale Bücher, abgedrehte Geschichten, Bücher mit Witz und Charme, Bücher zum gerne lesen.

Alexander Bálly ist Autor aus Pfaffenhofen. Er ist aktiv in zwei Autorenkreisen.
Bekannt wurde er in der Region 2014 mit seinem sympathischen Duo von  Hobbydetektiven: Opa Wimmer und seiner Enkelin Anna. Bauernschlau und pfiffig machen die beiden immer wieder bei Mordfällen der Polizei Konkurrenz. Wimmer und Anna ermittelten bisher schon drei mal in spannenden Büchern.

Immer wieder kann man Alexander Bálly bei Lesungen in der Region hören und persönlich kennenlernen. Exklusiv für Radio Ilmwelle liefert er regelmäßig Buchtipps für unsere Hörer.

Mehr zu Alexander Bálly: www.alexander-bally.de

 


Die aktuelle Ausgabe als Podcast gibt es hier zum Nachhören:


Folgende Bücher haben wir in der aktuellen Ausgabe vorgestellt:

Siggi Sommer: Sommersprossen

Hörbuch

ISBN: 978-3-799156-16-5

Neben einigen seiner brillantesten Blasius-Geschichten stellt „Sommersprossen“ zwei weniger bekannte Seiten des großen Münchner Originals vor: Erzählungen über seine Jugend während des Ersten Weltkriegs und der – teilweise – Goldenen 20er Jahre sowie seine Zeit als Soldat und die Rückkehr aus dem Zweiten Weltkrieg.

 

Jürgen Rath: Im Schatten des Krans

ISBN: 978-3-954002-21-4

Hamburg 1845. Die Schrecken des Großen Brandes sind noch überall präsent. Auch der alte Kran im Hafen wurde zerstört. Während Reeder und Kaufleute als Ersatz einen eisernen Schwergutkran aus England fordern, plädiert der Werftbesitzer Elbrand für eine hölzerne Hebemaschine. Und er hat beste Kontakte zur Regierung.
Als Elbrand eines Nachts ermordet aufgefunden wird, gerät Roger Stove, Angestellter im Handelshaus Schröder & Westphalen und erbitterter Gegner der Hebemaschine, unter Verdacht und wird arretiert. Kontorlehrling Moritz Forck glaubt nicht an die Schuld des Kollegen und versucht auf eigene Faust, den Mörder zu finden. Seine Nachforschungen führen ihn bis in die hintersten Winkel der berüchtigten Hamburger Gängeviertel. Obwohl Moritz spürt, dass er verfolgt wird, gibt er die Suche nicht auf. Schließlich will er nicht nur den Mörder finden, sondern auch Cäcilie, der Tochter seines Arbeitgebers, beweisen, dass er ein ganzer Kerl ist.
Mit profunder Sachkenntnis und großem Einfühlungsvermögen entführt Jürgen Rath den Leser in die Elbmetropole zwischen Hansetradition und Aufbruch in die Moderne. Die detailgetreuen Milieubeschreibungen von vornehmer Hamburger Gesellschaft und einfachen Hafenarbeitern sowie die stimmigen Charaktere fesseln ebenso wie die spannende Tätersuche.

 

Euch gefallen die Bücher und wollt sie gleich kaufen? Dann unterstützt doch auch unsere lokalen Buchhändler. Eine Übersicht findet ihr auch unter https://www.vorsichtbuch.de

 


Ihr wollt eines unserer Bücher der Woche gewinnen? Einfach das nachstehende Formular ausfüllen. Unter allen Einsendungen werden zwei Gewinner gezogen die von uns benachrichtig werden. Wir wünschen viel Glück!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefon-Nummer:

Ihr Lieblingsbuch:


 

Unser Ilmwelle Bücherbrettl Archiv

-Ausgabe #10 – 05.03.2017

-Ausgabe #9 – 19.02.2017

-Ausgabe #8 – 05.02.2017

-Ausgabe #7 vom 13.11.16

-Ausgabe #6 vom 30.10.16

– Ausgabe #5 vom 16.10.16

– Ausgabe #4 vom 09.10.16

– Ausgabe #3 vom 16.09.16

– Ausgabe #2 vom 02.09.16

– Ausgabe #1 vom 19.08.16